Tipps: Wo sollte man einen Hund kaufen?

Wo Hund kaufen
Wo den Hund kaufen? (Fotolia / fotowebbox)

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wenn man sich einen Hund ins Leben holen möchte. Doch wie und wo sollte man am besten einen Hund kaufen? Wir geben Tipps, blicken auf die Vor- und Nachteile.

Halte dir vor Augen, dass nicht jeder Anbieter seriös ist. Es gibt sogar regelrechte Hunde-Mafias, die Hunde aus dem Ausland auf Märkten oder im Internet verkaufen und mit bereits kranken Tieren ihren eigenen Reibach machen wollen.

Deshalb gilt als Grundregel:
Prüfe genau, woher der Hund kommt und welche Vergangenheit er hat.

Das Beste ist es immer, sich persönlich einen Eindruck zu machen und dem Vorbesitzer, Züchter oder Tierheim ein paar Fragen zu stellen.

Im Überblick: Wo Hund kaufen?

Hund vom Züchter kaufen

Es gibt viele Hundezüchter für verschiedene Hunderassen. Diese sind, wenn sie ihre Aufgabe seriös betreiben, im Verband für das deutsche Hundewesen organisiert. Diese Mitgliedschaft ist bereits ein gutes Zeichen.

Ansonsten solltest du genau hinterfragen, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Züchter handelt. Das lässt sich häufig schon mit ein paar Fragen bei einem Besuch herausfinden. Du kannst auch genau hinschauen, wie die Hunde untergebracht und ob sie wirklich gut gepflegt sind.

Hund aus dem Tierheim

Wer ein Herz für Hunde hat, der wird gerne einen Hund aus dem Tierheim zu sich nehmen. Du kannst dich auch bei den Tierpflegern und Betreuern genau über die Tiere informieren. Es ist auch möglich, den Hund etwas kennenzulernen und mit ihm ein paar Mal Gassi zu gehen, noch bevor du den Hund kaufst.

Mehr dazu:
Hund aus Tierheim holen – Was beachten?

Private Initiativen und Notvereine

Es gibt auch eine Reihe von Rettungsvereinigungen für Tiere, denen man einen Hund abnehmen kann. Im Gegensatz zum Tierheim ist der Hund hier vorübergehend privat untergebracht.

Ebenso kannst du dich an Notvereine, Vermittlungsstellen für „Hunde in Not“ oder sogenannte Rassevermittlungen aus deiner Nähe wenden. Hier ist es sinnvoll, dass du dich vorher darüber informierst, ob es sich um eine seriöse Initiative handelt.

Hund über Annoncen kaufen

Es gibt im Internet und auch noch in Zeitungen eine Menge von Annoncen und Angeboten für Hunde. Diese Inserate stammen nicht nur von Züchtern, sondern auch von privaten Hundefreunden aus deiner Region, die Welpen abzugeben haben. So kommt man vielleicht auch an einen süßen Mischlingshund.

Hier ist das eigene Bauchgefühl gefragt. Das holt man sich vor allem bei einem Besuch vor Ort. Schnell findet man heraus, wie der Hund aufgewachsen ist, man sieht das Muttertier und kann direkt Fragen stellen.

Wichtig: Kaufe auf keinen Fall einen Hund über das Internet oder eine andere Annonce, ohne ihn persönlich gesehen zu haben. Gerade hier trifft man gerne auf Betrugsmaschen, die nur dein Geld im Sinn haben!

Vorsicht bei Zoohandlungen, auf dem Markt und aus dem Kofferraum

Höchste Vorsicht ist beim Hunde kaufen angesagt, wenn die Hunde in Zoohandlungen, auf dem Markt oder sogar direkt aus dem Kofferraum angeboten werden.

Diese Welpen kommen oft aus Massenzuchten, häufig aus dem Ausland und erblicken dort unter unerfreulichen Bedingungen das Licht der Welt. Diese Hunde sind gerne krank und zeigen später Verhaltensstörungen, weil sie schon früh von ihrer Mutter getrennt worden sind.

Mag der Hund noch so süß sein, sollte man sich davon nicht verleiten lassen. Jeder Kauf eines solchen Hundes unterstützt auch die unseriösen Praktiken dieser Hundezüchter und der Hunde-Mafia.

Das solltest du auch gelesen haben:
Welche Hunderasse passt zu mir?
Was man beim Hunde kaufen beachten sollte…
Was kostet eine Hundeversicherung?

Allianz Hunde OP Versicherung


Hunde OP Versicherung für 12,30 Euro pro Monat

  • bis zu 3.000 Euro Entschädigung pro Operation
  • bis zu 4.000 Euro Entschädigung pro Jahr
  • 2-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • 20% Selbstbeteiligung
  • 3 Monate Wartezeit
  • bei Unfällen entfällt die Wartezeit

Das Angebot ist nur gültig für Hunde, die gekennzeichnet (Chip oder Tätowierung) und maximal 6 Jahre alt sind.

... oder ...



TOP Themen

Neue Beiträge

Kategorien

© hund-spezial.de (c1ab2f1d3893, 24681) - Die Illtal-Makler UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.