Ist eine Krankenversicherung für Hunde sinnvoll?

Krankenversicherung für Hunde sinnvoll
Ist eine Krankenversicherung für Hunde sinnvoll? (Fotolia)

Auch Hunde werden krank. Wenn diese Krankheit chronisch wird oder vielleicht sogar eine Operation erfordert, ist man besonders froh, wenn man eine Krankenversicherung für Hunde abgeschlossen hat. Doch wann ist die Hundekrankenversicherung sinnvoll?

Ob bei Singles, Senioren oder in einer Familie: Der Hund ist ein wichtiger und liebgewonnener Teil des eigenen Lebens. Wird der Hund dann krank, leidet man mit. Natürlich möchte man dem Vierbeiner seine Beschwerden erleichtern.

Deshalb führt der Weg zum Tierarzt. Bekommt man dort eine Diagnose, die eine intensivere Behandlung und Therapie, vielleicht sogar eine Operation erfordert, wird einem als Hundehalter schnell klar: Das kann teuer werden.

Wie viel bei einer Hunde OP an Kosten für Tierärzte und Tierklinik zusammen kommen kann, lesen Sie in unseren Schadensbeispielen. Vierstellige Summen sind in solchen Fällen die Regel. Das kann schnell ein tiefes Loch in den Geldbeutel des Hundehalters reißen.

Hundekrankenversicherung schützt vor Kosten

Um das eigene Hundebudget zu schonen, gibt es die Möglichkeit, genauso wie für Menschen auch eine Krankenversicherung für Hunde abzuschließen. Das ist die Privatsache des Hundebesitzers, kann aber durchaus sehr sinnvoll sein. Vor allem dann, wenn man selbst nicht über große Ersparnisse verfügt und man trotzdem seinem Hund im Fall einer Krankheit die bestmögliche Behandlung zukommen lassen möchte.

Verzichten sollte man auf eine Hundekrankenversicherung nur dann, wenn man selbst genug Geld auf der hohen Kante hat, das man zum Beispiel für eine Hunde OP verwenden kann, ohne dass es einem finanziell weh tut. Genauso sollte man die Kosten für eine langwierige Behandlung bei einer chronischen Krankheit stemmen können.

Ansonsten ist man in solchen Fällen heilfroh, wenn man eine Krankenversicherung für Hunde abgeschlossen hat. Die Kosten sind gedeckt. Man muss nicht sein Sparkonto plündern oder im schlimmsten Fall sogar einen Kredit aufnehmen.

Welche Hundekrankenversicherung ist sinnvoll?

Welche Hundekrankenversicherung sinnvoll ist, hängt dann sehr stark von den jeweiligen Leistungen der Versicherung ab.

Auf die folgenden Punkte sollte man besonders achten:

  • Ist eine freie Wahl des Tierarztes bzw. der Tierklinik möglich?
  • Ist eine freie Wahl der Therapie möglich?
  • Welche Maßnahmen sind möglicherweise ausgeschlossen?
  • Wie hoch ist eine Selbstbeteiligung?
  • Gibt es Wartezeiten zu beachten?
  • Gilt der Versicherungsschutz auch im Ausland?

Hat man eine gute und leistungsstarke Hundekrankenversicherung gefunden, muss man sich als Hundehalter um den eigenen Vierbeiner im Fall einer Krankheit keine Sorgen mehr machen – und vor allem kann man dann selbst ruhiger schlafen, weil die Kosten von der Versicherung übernommen werden.

Deshalb ist eine Krankenversicherung für Hunde durchaus sinnvoll. Außerdem: Wer sonst alles Menschenmögliche für seinen Hund tut, der sollte gerade bei der tiermedizinischen Versorgung nicht ins Risiko gehen und bei der Absicherung den Rotstift ansetzen.

Mehr Details zu den Leistungen:
Lernen Sie die Allianz Hundekrankenversicherung kennen!

Hundekrankenversicherung oder Hunde OP Versicherung?

Eine Alternative zur Hundekrankenversicherung ist die Hunde OP Versicherung. Damit schützt man sich gegen die hohen Kosten im Fall einer Hunde OP. Krankheitskosten, die darüber hinausgehen, sind dann aber nicht mitversichert.

Lesen Sie dazu auch:
Hunde OP Versicherung Test – Die Besten im Vergleich 2016

Eine Hundekrankenversicherung finden

Um eine günstige und zugleich leistungsstarke Krankenversicherung zu finden, die für Ihren Hund und Sie sinnvoll ist, nutzen Sie am besten unseren Onlinevergleich.

Weiter zum Onlinevergleich zur Hundekrankenversicherung

Allianz Hunde OP Versicherung


Hunde OP Versicherung für 12,30 Euro pro Monat

  • bis zu 3.000 Euro Entschädigung pro Operation
  • bis zu 4.000 Euro Entschädigung pro Jahr
  • 2-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • 20% Selbstbeteiligung
  • 3 Monate Wartezeit
  • bei Unfällen entfällt die Wartezeit

Das Angebot ist nur gültig für Hunde, die gekennzeichnet (Chip oder Tätowierung) und maximal 6 Jahre alt sind.

... oder ...



TOP Themen

Neue Beiträge

Kategorien

© hund-spezial.de (6bcad558f76a, 24892) - Die Illtal-Makler UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.