Im Portrait: Die neue Allianz Hundekrankenversicherung

Neue Allianz Hundekrankenversicherung
Unter der Lupe: Die neue Allianz Hundekrankenversicherung

Die Allianz Hundekrankenversicherung wartet mit einigen Neuerungen und Verbesserungen auf, die für Hundehalter sehr interessant sind.

Die Tierkrankenversicherung der Allianz gibt es übrigens nicht nur für Hunde, sondern auch für Katzen.

Aus unserer Sicht handelt es sich dabei um eine der besten Hundenkrankenversicherungen, die auf dem Markt momentan zu bekommen sind.

Die attraktivste Police „SicherheitPlus“ wurde mit verschiedenen umfangreichen Versicherungssummen ausgestattet. Versichert ist dabei ein Eingriff oder eine Behandlung nach Unfall und Krankheit. Bei einer Operation liegt die Versicherungssumme bei 9.000 Euro, bei einer Heilbehandlung bei 1.000 Euro. Insgesamt gilt eine Versicherungssumme pro Jahr in Höhe von 10.000 Euro. Die Selbstbeteiligung liegt bei zwanzig Prozent.

Bestattung bei der Hundekrankenversicherung mitversichert

Für Reisefreudige besonders wichtig: Ein Auslandsschutz ist im Tarif „SicherheitPlus“ bis zu 12 Monate mit eingeschlossen. Außerdem bietet die neue Allianz Hundekrankenversicherung verschiedene Unterstützung, dazu gehört eine Rechtsanwaltshotline sowie die Benennung und Organisation einer Tierpension.

Neu: Sollte eines Tages eine Bestattung notwendig werden, so ist auch über einen Premiumpartner  bis zu 100 Euro mitversichert. Sie müssen sich hier um nichts kümmern. Der Bestatter holt das Tier und überbringt es zum Kleintierkrematorium.

Im Falle einer Operation deckt die Versicherung auch die Untersuchungen vor dem Eingriff, Röntgenbilder, Medikamente, Verbrauchsmaterial, bildgebende Verfahren sowie natürlich die stationäre und ambulante Nachbehandlung ab.

Weitere Tarife der Allianz Hundekrankenversicherung

Neben dem umfangreichen Produkt „SicherheitPlus“ gibt es bei der Allianz auch eine Hunde OP Versicherung nach Unfall und Krankheit (Grundschutz), bei der sich Neuerungen ergeben haben. Dort ist eine Operation mit 3.000 Euro versichert, die Versicherungssumme für das ganze Jahr beläuft sich auf 4.000 Euro. Der Auslandsschutz läuft für sechs Monate.

Wer möchte, der kann außerdem die Hunde OP Versicherung in einem Basistarif auch nur für einen Unfall (also ohne Absicherung einer Krankheit) abschließen. Hier ist die Operation für 2.000 Euro versichert. Die Versicherungssumme pro Jahr beläuft sich auf 3.000 Euro. Der Auslandsschutz gilt für zwei Monate. Auch bei diesen beiden Versicherungen greift eine Selbstbeteiligung von zwanzig Prozent.

Für all diese Hundeversicherungen der Allianz gilt als Höchstsatz der zweifache Satz der tierärztlichen Gebührenordnung (GOT). Im Notfall, am Wochenende und in der Nacht wird bis zum dreifachen Satz der GOT gezahlt.

Was du sonst noch zur Allianz Hundekrankenversicherung wissen solltest

Alter

Um deinen Hund bei der Allianz Hundenkrankenversicherung zu versichern, sollte er mindestens acht Wochen alt und noch keine sieben Jahre oder älter sein.

Beiträge

Die Beiträge orientieren sich am Alter, aber auch an der Rasse. Bei einem Chip oder einer Tätowierung gibt es zehn Prozent Nachlass.

Wartezeit

Bei einem Unfall besteht keine Wartezeit, bei einer Krankheit liegt die Wartezeit bei drei Monaten.

Ausschlüsse

Einzelne Krankheiten und Eingriffe sind ausgeschlossen. Dazu zählen die Ellenbogen- und Hüftgelenks-Dysplasie, eine Kastration, ein Kryptorchismus (Hodenverlagerung), ein Nabelbruch und prophylaktische Maßnahmen wie Impfungen und Entwurmungen.

Noch mehr zur Hundekrankenversicherung und Hunde OP Versicherung erfahren Sie auf hund-spezial.de.

Hundekrankenversicherungen vergleichen

Um eine passende Hundekrankenversicherung und eine Hunde OP Versicherung zu finden, empfehlen wir dir einen Online-Versicherungsvergleich. Den findest du auch auf hund-spezial.de.

 

Das solltest du auch gelesen haben:
Im Schadensfall: Warum eine Hundehaftpflicht?
Die Hunde OP Versicherung erklärt
Was kostet eine Hundeversicherung?

Allianz Hunde OP Versicherung


Hunde OP Versicherung für 12,30 Euro pro Monat

  • bis zu 3.000 Euro Entschädigung pro Operation
  • bis zu 4.000 Euro Entschädigung pro Jahr
  • 2-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • 20% Selbstbeteiligung
  • 3 Monate Wartezeit
  • bei Unfällen entfällt die Wartezeit

Das Angebot ist nur gültig für Hunde, die gekennzeichnet (Chip oder Tätowierung) und maximal 6 Jahre alt sind.

... oder ...



TOP Themen

Neueste Beiträge

Kategorien

© hund-spezial.de (aa54311ec10c, 132130) - Die Illtal-Makler UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.