Tipps: Kleine Hunderassen, die nicht haaren

kleine Hunderassen, die nicht haaren
Der Xoloitzcuintle zählt zu den kleinen Hunderassen, die nicht haaren (Fotolia / avarand)

Du bist auf der Suche nach kleinen Hunderassen, die nicht haaren? Wir haben einige Tipps für dich zusammengestellt.

Es gibt bestimmte Hunderassen, die dafür bekannt sind, dass sie nicht haaren oder nur sehr wenig Haare verlieren. Das ist vor allem dann wichtig, wenn man allergisch auf Hundehaare reagiert oder es einfach nicht mag, wenn man in der Wohnung sehr viele Hundehaare findet.

Gut aufgehoben ist man unter diesem Blickwinkel bei vielen der Terriers, aber es gibt auch einige weitere kleinbleibende Hunderassen, die man empfehlen kann, wenn es um möglichst wenig Hundehaare geht.

Beachten muss man dabei, dass es keine Garantie gibt, dass man auf diese Rassen nicht allergisch reagiert, selbst wenn das Tier nur sehr wenig haart. Es spielen bei allergischen Reaktionen nämlich auch Substanzen an der Haarwurzel und Haarschuppen sowie der Speichel eine Rolle.

Acht Tipps für kleine Hunderassen, die nicht haaren

Mit diesen acht Hunderassen von kleinen Hunden werden in aller Regel nicht nur Allergiker zufrieden sein. Diese Tiere haaren nicht oder nur kaum und gelten obendrein noch als hypoallergen. Die Gefahr auf eine allergische Reaktion ist damit deutlich geringer als bei anderen Rassen.

Xoloitzcuintle

Beim Xoloitzcuintle handelt es sich um den mexikanischen Nackthund. Damit ist bereits klar: Haare findet man bei diesem Hund so gut wie keine. Er steht deshalb auch in dieser Liste für kleine Hunderassen, die nicht haaren, mit ganz oben. Mehr zu dieser Hunderasse auf Wikipedia.

West Highland White Terrier

Der West Highland White Terrier gilt als niedlicher Hund, der vor allem in den 1990er Jahren nach einer Werbung sehr beliebt war. Er ist aktiv und hat viel Energie. Auch wenn er kaum haart, sollte man ihn täglich bürsten.

Brussels Griffon

Der Brussels Griffon oder auch Griffon Bruxellois mag die Aufmerksamkeit seines Frauchens oder Herrchens. Dass er bei den beliebten Streicheleinheiten dann kaum haart, ist ein starkes Argument beim Hundekauf (siehe auch: Welcher Hund passt zu mir?) und der Wahl der richtigen Rasse.

Welsh Terrier

Der Welsh Terrier ist als Wasserratte bekannt. Auch sonst spielt er gerne und tobt herum. Obwohl er schon mal seinen eigenen Kopf durchsetzen möchte, lernt er Befehle schnell. Er verliert nur selten Haare. Das Fell sollte immer wieder mal geschnitten werden.

Zwergschnauzer

Das Fell des Zwergschnauzers muss man nur gelegentlich bürsten und von Zeit zu Zeit schneiden. Er sitzt gerne auf dem Schoß und ist damit ein idealer Hund für ältere Menschen, die Gesellschaft eines Vierbeiners suchen. Für ihn ist aber auch der regelmäßige Auslauf wichtig.

Shih Tzu

Nicht ganz so viel Bewegung braucht der süße Shih Tzu. Wissen muss man zu ihm, dass er nicht so leicht zu trainieren oder zu erziehen ist. Deshalb braucht es Geduld und Konsequenz bei der Hundeerziehung (Regeln der Hundeerziehung). Das Fell, das kaum haart, sollte jeden Tag gebürstet werden.

Havaneser

Der Havaneser hat viele positive Eigenschaften. Dazu zählt für Allergiker auch, dass er zu den kleinen Hunderassen gehört, die kaum oder nicht haaren. Trotzdem sollte man diesen Hund so aufmerksam pflegen, dass sein Fell nicht verfilzt.

Bedlington Terrier

Der Bedlington Terrier gilt als liebevoll, wachsam und ein wenig eigenwillig. Er verliert nur sehr wenig Haare. Das Fell braucht nicht ganz so viel Pflege, alle paar Wochen sollte es zumindest gebürstet und geschnitten werden.

Weitere Hunderassen, die nicht haaren

Über diese acht Tipps hinaus gibt es noch einige weitere kleinbleibende Hunderassen, die wenig haaren. Dazu zählen unter anderem der Yorkshire Terrier, der Malteser und der Pudel.

Weitere Tipps zu Hunden, die nicht haaren:
Welcher Hund haart nicht?

Allianz Hunde OP Versicherung


Hunde OP Versicherung für 12,30 Euro pro Monat

  • bis zu 3.000 Euro Entschädigung pro Operation
  • bis zu 4.000 Euro Entschädigung pro Jahr
  • 2-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • 20% Selbstbeteiligung
  • 3 Monate Wartezeit
  • bei Unfällen entfällt die Wartezeit

Das Angebot ist nur gültig für Hunde, die gekennzeichnet (Chip oder Tätowierung) und maximal 6 Jahre alt sind.

... oder ...



TOP Themen

Neue Beiträge

Kategorien

© hund-spezial.de (c1ab2f1d3893, 24691) - Die Illtal-Makler UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.