Der Hund hat Angst an Silvester – Was tun?

Hund hat Angst an Silvester
Dein Hund hat Angst an Silvester? Was du tun kannst! (Fotolia / mmilliman)

Viele Hunde haben Angst an Silvester, wenn das Feuerwerk so richtig losgeht und die Böller zünden. Was kann man für seinen Vierbeiner tun, um ihn nicht diesem Stress auszusetzen?

Viele Hundefreunde kennen das Problem. Kaum sind die ersten Böller am Silvesterabend gezündet, wird der eigene Hund nervös. Erreicht das Feuerwerk um Mitternacht den Höhepunkt, so ist das Tier außer Rand um Band.

Weiterlesen

Hundeverhaltenstherapie – Das steckt dahinter

Hundeverhaltenstherapie
Die Hundeverhaltenstherapie hilft ungewolltes Verhalten zu minimieren oder abzustellen (Fotolia / Annette Kurka)

Die Hundeverhaltenstherapie hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Manchmal sind Hundehalter einfach überfordert mit ihrem Tier, haben es bei der richtigen Hundeerziehung schleifen lassen und es hat sich ein Verhalten des Hundes eingeschlichen, das immer mehr für Probleme sorgt.

Tatsächlich sprechen viele dann von einem „Problemhund“. Manche dieser Hunde sind sehr ängstlich (mehr zur Angst beim Hund), andere werden aggressiv (mehr zur Aggression beim Hund) oder können nicht damit umgehen, wenn sie alleine zuhause bleiben müssen (mehr dazu).

Weiterlesen

Hundegeschirr oder Hundehalsband – Was ist besser?

Hundegeschirr oder Hundehalsband
Ist ein Hundegeschirr besser als ein Hundehalsband? (Fotolia / farbkombinat)

Hundegeschirr oder Hundehalsband? Das ist eine beliebte Frage, die unter Hundehaltern auch schon mal für rege Diskussionen sorgt. Doch was ist besser?

Natürlich ist die Antwort darauf auch eine Frage des Blickwinkels. Es gibt Hundefreunde, die schwören auf das Halsband und würden ihrem Hund niemals ein Hundegeschirr anlegen. Die anderen sind vom Geschirr überzeugt. Nicht von ungefähr hat das Hundegeschirr in den letzten Jahren auch immer mehr Freunde gefunden.

Weiterlesen

Der Chip beim Hund – Das solltest du wissen!

Chip beim Hund
Den Chip beim Hund kann man einfach auslesen (Fotolia)

Immer mehr Tierfreunde legen Wert auf einen Chip beim Hund, teilweise ist er in Deutschland sogar Pflicht. Das bringt einige Vorteile, vor allem kann man einen registrierten Hund dann wieder seinem Besitzer zuordnen, falls er entlaufen sein sollte.

Formell handelt es sich um einen fälschungssicheren Mikrochip als implantierten Transponder. Dieser Transponder hilft dabei, das Tier elektronisch identifizieren zu können. Im Grunde handelt es sich also um eine elektronische Kennzeichnung.

Die aktuellen Chips sind kapselförmig, gut einen Zentimeter lang und natürlich gewebeverträglich.

Weiterlesen

Die Rangordnung zwischen Hund und Mensch

Rangordnung Hund Mensch
Wie sollte die Rangordnung zwischen Hund und Mensch sein? (Fotolia)

Für einen Hund ist die Rangordnung sehr wichtig. Für den Mensch genauso.

Die Rangordnung aus der Sicht des Hundes

Der Hund ist ein Rudeltier. Das bedeutet auch, dass er sich in seinem Rudel einordnen muss. In der heutigen Zeit ist in der Regel die Familie, in der er lebt, sein Rudel.

Zwar ist die Rangordnung der freien Wildbahn nicht direkt auf das Zusammenleben zwischen Mensch und Hund übertragbar, trotzdem gibt es auch in einer Familie Stärkere und – vielleicht auch aus Sicht des Hundes – Schwächere. Für den Vierbeiner existiert eine Hierarchie in dieser Familie und entsprechend wird er sich einordnen. Keine Sorge: Einer Autorität zu begegnen ist für das Tier normal.

Die Rangordnung aus der Sicht des Menschen

Wer sich für einen eigenen Hund als wichtigen Teil seines Lebens entschieden hat, für den sollte klar sein: Man steht selbst in der Rangordnung über seinem Hund. Als Herrchen oder Frauchen hat man das Kommando und bestimmt, wo es lang geht. Man ist das „Alphatier“. Manchmal hilft es, sich selbst in ein solches Alphatier in einem Hunderudel hineinzudenken. Wie würde es sich verhalten?

Weiterlesen

Die Tierhalterhaftpflicht für den Hund – Ein Muss!

Tierhalterhaftpflicht Hund
Warum man als Hundehalter für den Hund eine Tierhalterhaftpflicht abschließen sollte (Fotolia / kichigin19)

Die Tierhalterhaftpflicht für einen Hund gilt als ein Muss für jeden Hundebesitzer. Wir erklären, warum das so ist.

Die Tierhalterhaftpflicht schützt vor Schadensersatz

Am wichtigsten ist zunächst zu wissen, wofür eine solche Tierhalterhaftpflichtversicherung aufkommt. Sie deckt Ansprüche von Dritten ab, die durch den Hund verursacht werden können. Konkret geht es damit um Schadensersatz, bei dem gerne eine stattliche Summe zusammenkommt. Auch Vermögensschäden können eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Den Hund eingewöhnen – Tipps rund ums neue Zuhause

Hund eingewöhnen
Den Hund eingewöhnen: Viel Zeit und Zuwendung sind ein gutes Rezept (Fotolia / jolopes)

Wer seinen neuen Hund eingewöhnen möchte, braucht dafür Zeit. Das gilt natürlich für einen Welpen, der gerade von seinen Geschwistern und dem Muttertier getrennt wurde. Aber umso mehr für einen Hund, den man aus dem Tierheim zu sich holt.

Man kann dem Vierbeiner aber das Eingewöhnen auch erleichtern, indem man auf ein paar Dinge achtet.

Denke aber immer daran, dass die Eingewöhnungsphase nicht von heute auf morgen erledigt sein wird.

Weiterlesen

Darf man den Hund im Bett schlafen lassen?

Hund im Bett schlafen lassen
Darf man den Hund im Bett schlafen lassen? Ein Viertel der Hundehalter hat damit kein Problem. (Fotolia / Zharastudio)

Hunde streicheln oder mit ihnen ein wenig kuscheln macht Spaß. Doch darf man den Hund im Bett schlafen lassen?

Diese Frage sorgt bei den Hundebesitzern für kontroverse Diskussionen und auch das Verhalten ist entsprechend unterschiedlich. Für die einen Hunde ist das Bett ein absolutes Tabu, die anderen Hunde dürfen jeden Tag im Bett schlafen.

Klar ist: Es gibt kein Verbot. Tatsächlich hat eine Studie ergeben, dass ein Viertel der Hundehalter (dabei überwiegend Frauen) ihren Vierbeiner ins Bett lässt. Die Hundegemeinde ist also geteilt.

Weiterlesen

Die wichtigsten Regeln der Hundeerziehung

Wichtigste Regeln der Hundeerziehung
Wer ist der Boss? Die wichtigsten Regeln der Hundeerziehung (Fotolia / Kzenon)

Hunde sind sehr gelehrig. Deshalb lassen sich die Vierbeiner auch wunderbar erziehen, wenn man die wichtigsten Regeln der Hundeerziehung beherzigt.

Halte dir als Hundebesitzer vor Augen: Der Hund ist ein Rudeltier. In einem Rudel gibt es einen Anführer, der den Ton angibt. Das kann aber in deinem Rudel nicht der Hund sein. Also müssen für ihn klare Gesetze und Regeln gelten.

Er muss sich unterordnen, seine Grenzen kennen und kennenlernen. Dann wird er sich daran halten und du wirst viel Freude an einem gut erzogenen und folgsamen Hund haben. Das ist eine Grundphilosophie einer guten Hundeerziehung.

Weiterlesen

Passt ein Hund zu mir und meinem Lebensstil?

passt ein hund zu mir
Passt ein Hund zu mir? Prüfe vor dem Hundekauf deinen Lebensstil (Fotolia / Halfpoint)

Passt ein Hund zu mir? Wenn du dir diese Frage vor dem Hundekauf stellst, zeigst du schon einmal Verantwortungsbewusstsein für den Vierbeiner. Tatsächlich kann der Lebensstil eine große Rolle spielen, wenn es darum geht, ob ein Hund zu einem passt.

Das Wichtigste: Lässt dein Lebensstil genug Freiraum zu, damit du dich um den Hund kümmern kannst? Denn ein Hund braucht Zuwendung, Pflege, Gesellschaft und damit Zeit. Das fängt schon beim regelmäßigen Gassi gehen an, das zur Routine gehört.

Weiterlesen

Allianz Hunde OP Versicherung


Hunde OP Versicherung für 12,30 Euro pro Monat

  • bis zu 3.000 Euro Entschädigung pro Operation
  • bis zu 4.000 Euro Entschädigung pro Jahr
  • 2-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • 20% Selbstbeteiligung
  • 3 Monate Wartezeit
  • bei Unfällen entfällt die Wartezeit

Das Angebot ist nur gültig für Hunde, die gekennzeichnet (Chip oder Tätowierung) und maximal 6 Jahre alt sind.

... oder ...



TOP Themen

Neueste Beiträge

Kategorien

© hund-spezial.de (b6d98b07c706, 132130) - Die Illtal-Makler UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.